fbpx

Dynamo Dresden´s Maskottchen in Insektensammlung wiedergefunden!

Das bereits für tot erklärte Maskottchen von Dynamo Dresden, der sogenannte „Glückskäfer“, ist bei einer Wohnungsauflösung in Berlin Mahrzahn wieder aufgetaucht. In der Kleintier- und Insektensammlung eines vor kurzem verstorbenen Rendners fand man den Käfer zufällig zwischen Zitronenfaltern und Maikäfern. Der Fund ist einem ausgewiesener Insektenexpterten zu Verdanken, der das einzigartige Expemplar eindeutig zuordnen konnte.

Wie es zu dem tragischen Ende des Dresdner Maskottchen kam und wie lange es sich bereits bei dem verstorbenen Insektenliebhaber befand ist unbekannt. Tatsache ist aber, das der Glückskäfer bereits kurz nach seiner Geburt auf mysteriöse Weise wieder verschwand. Insider vermuten bereits seit langem, dass es wahrscheinlich mit den Wahlen zum peinlichsten Fußball-Maskottchen zu tun hatte, bei dem der Käfer nach dem Rasenmäher Hennes vom 1. FC Köln den zweiten Platz belegte.

Die gesamte Sammlung wurde bereits verkauft und ging an einen anonymen Sammler aus dem Rheinland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.